Angebot Craniosacral-Therapie

cranio1Craniosacral-Therapie

Craniosacral Therapie ist eine Körperarbeit, bei der mit grösster Achtsamkeit und Wertfreiheit der Persönlichkeit der Klientin oder dem Klienten begegnet wird. Die Craniosacral Praktizierenden unterstützen mit feinen manuellen Impulsen, welche eine Eigenregulierung des Körpers einleiten. Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Diese Behandlungsform kann vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Für Säuglinge

Anwendung bei:

  • Hyperaktivität, 3-Monats-Kolliken
  • Saugschwierigkeiten und Schlafprobleme
  • Unterstützung bei Behandlung von Schädelasymmetrien
  • Schädelverformungen nach Geburt (durch Zange oder Saugglocke)
  • Schiefhals
  • Tonusprobleme (Hyper-, Hypotonus, Asymmetrien)
  • Nachbetreuung nach Operationen
  • Häufige Ohrenentzündung

 

Für Kinder

Anwendung bei:

  •  Hyperaktivität, ADHS/ADS-Symptome bei Kindern/Jugendlichen
  • Schulproblemen wie Konzentrationsmangel, Unruhe etc.
  • Unklare Entwicklungsstörungen
  • Kieferprobleme (z.B. Zahnspangen)
  • Ängste
  • Nachbehandlung nach Unfall oder schweren Krankheiten

 

Für Erwachsene

Anwendung bei:

  • Schwangerschafts- sowie Nachgeburts-Begleitung
  • Unterstützung der Rehabilitation nach Krankheiten und Unfällen (z.B. Schleudertrauma) oder Operationen
  • Emotionaler Stress (Nervosität, Konzentrationsprobleme, Schlafschwierigkeiten, Burn-out-Syndrom)
  • Depressionen, Erschöpfung, chronische Müdigkeit, Lebenskrisen jeder Art
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems (MS, Parkinson etc.)
  • Verdauungsstörungen, hormonelle Störungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schultern-, Nacken- und Rückenbeschwerden (Schleudertrauma, Ischias, Hexenschuss etc.)
  • Menstruationsbeschwerden
  • Störungen des Immunsystems

Cranio für Säuglinge

  • Hyperaktivität, 3-Monats-Kolliken, Schiefhals, Schädelverformungen nach Geburt (durch Zange oder Saugglocke)
  • Saugschwierigkeiten und Schlafprobleme
  • Nachbetreuung nach Operationen

Cranio für Kinder

  • Hyperaktivität, Schiefhals, Kieferprobleme (Zahnspangen)
  • ADHS/ADS-Symptome bei Kindern/Jugendlichen, Schulproblemen wie Konzentrationsmangel, Unruhe etc.
  • Unklare Entwicklungsstörungen
  • Ängste

Cranio für Erwachsene

  • Schwangerschafts- sowie Nachgeburts-Begleitung
  • Schock und Trauma durch Unfälle (z.B. Schleudertrauma) oder Operationen
  • Emotionaler Stress (Nervosität, Konzentrationsprobleme, Schlafschwierigkeiten, Burn-out-Syndrom)
  • Depressionen, Erschöpfung, chronische Müdigkeit, Lebenskrisen jeder Art
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems (MS, Parkinson etc.)
  • Verdauungsstörungen, hormonelle Störungen
  • Kopf-, Nacken- und Rückenbeschwerden (Schleudertrauma, Ischias, Hexenschuss, Migräne etc.)
  • Menstruationsbeschwerden
  • Störungen des Immunsystems